• 2:1 gegen Ratingen – Schwalben belohnen sich endlich selbst
  • OP bei von der Gathen – Offener Brief vom Team an den Abwehrspieler
  • 0:1 gegen dezimierte Hiesfelder – Zweite Niederlage in Folge macht dennoch Mut für die kommenden Aufgaben
  • 2:3 beim ETB – Erste Oberliga-Derby-Niederlage gegen Schwarz-Weiß Essen
  • Lange Reise zum 3:2-Auswärtssieg – Reserve fährt „Dreier“ in Dabringhausen ein

OP bei von der Gathen – Offener Brief vom Team an den Abwehrspieler

Meniskusriss und Knorpelschaden! Für Abwehrspieler Kai von der Gathen geht es am morgigen Freitag, 15. September, um sehr viel. In Wuppertal wird der 1,89-Meter-Hüne unter der Leitung von Dr. Kai Ruße am Knie operiert. Im weiteren Verlauf soll sich dann entscheiden, wie es für von der Gathen weitergeht. Sogar der komplette Rückzug aus dem Leistungssport ist denkbar. Aber für alle Beteiligten unvorstellbar. Darum hat die Oberliga-Mannschaft der Spielvereinigung nun einen…

weiterlesen >>

Damen mit deutlicher Niederlage

SpVg Schonnebeck Damen – SV Rosellen 0:6 (0:2) Auch das zweite Meisterschaftsspiel unserer Damen ging deutlich verloren. Während man in Halbzeit Eins mit einem Aluminiumtreffer noch annähernd mithalten konnte, wurde nach der Pause jedoch klar, dass der Gegner aus Rosellen für das junge Landesligateam noch eine Nummer zu groß war. Die Mannschaft vom DSC99 am kommenden Sonntag (A, 17.00Uhr), dürfte ein Team auf Augenhöhe sein, hier sollte dann endlich gepunktet werden,…

weiterlesen >>

Lange Reise zum 3:2-Auswärtssieg – Reserve fährt „Dreier“ in Dabringhausen ein

Eine der weitesten Anreisen endete für die Reserve der Spielvereinigung Schonnebeck mit einem 3:2 (1:1)-Auswärtssieg beim TV Dabringhausen. Knapp eine Stunde dauerte die Fahrzeit nach Wermelskirchen. Aber die Freude über den Dreier im Gepäck versüßte die Rückreise nach einer kniffligen Aufgabe.

weiterlesen >>

Bezirksliga-Elf siegt 4:1 in Wuppertal – Trainer-Duo mahnt mit Blick auf Velbert vor Zufriedenheit

Die 2. Mannschaft der Spielvereinigung Schonnebeck kehrte drei Tage nach dem 9:0-Kantersieg gegen Holsterhausen, mit einem 4:1-Erfolg im Gepäck aus dem Bergischen Land zurück. Gastgeber Grün-Weiß Wuppertal war ersatzgeschwächt und hatte den Essenern bis auf eine Phase von 15 Minuten in der zweiten Hälfte wenig entgegenzusetzen.

weiterlesen >>